Das Boarding dauert, du kannst es kaum erwarten,
in die Maschine zu steigen und mit Kerosin durch zu starten.

Du erhebst dich in die Lüfte, die Welt unter dir wird klein.
Die Freiheit ist vollkommen spürbar, du glaubst ein Vogel zu sein.

Die Wolken bauen Türme und reichlich weiche Berge,
Städte und Menschen erscheinen kleiner wie Zwerge.

Im Flugzeug rüttelts und schüttelts, unheimlich und toll,
ich finde es eine coole Erfahrung, doch die Passagiere haben die Hosen voll.

Ein Luftloch stürzt uns in die Tiefe des Himmels Blau,
es ist ein rauf und runter, das Flugzeug ruckelt- die Luft ist rau.

Wird der Flug dann wieder ruhiger und stet,
mit Bewirtung die Luftfahrt weitergeht.

In der Höhe gibt es tolle Deals,
jedoch noch besser die sweet Meals.

Setzt das Flugzeug zur Landung an,
hat es mir im Herzen wehgetan.

Fliegen ist so wunderschön,
so sollte das Leben weitergehen!

Vielleicht sollte ich das Fliegen erlernen,
jedoch düse ich dann sicher zu den Sternen.

© Nicole Maier