Aus vielen Charakteren erschuf ich dich,
du Traummann sondergleichen.
Hier auf Erden sicherlich,
wird keiner dein Ideal erreichen.

Als Kind sollte es der Papa sein,
ehelichen wollt‘ ich ihn.
Als Schülerin gefielen mir Kameraden fein,
Schauspieler und Musiker eroberten meinen Sinn.

Die Realität als junge Frau,
Angeber oder Schwachmaten,
raubten mein Herz punktgenau,
echte, harte Kerle ließen auf sich warten.

In mir steckt mehr Kerl, als in jedem Mann.
Diese Erfahrung musste ich oft machen.
Rettete und erlöste mich sodann,
Jungs – ich mach keine halben Sachen.

Kann kämpfen und Sprüche reißen wie ihr.
Trag Hosen und bin stark im Geist.
Trinke allerdings Wein lieber wie Bier,
was Achtung von euch verheißt.

Ja, ich liebe Nervenkitzel, Geschwindigkeit und Abenteuer.
Interessiere mich für Wissen und nicht für Mutterschaft.
Klar Jungs, dies ist euch nicht geheuer.
Doch haben wir Frauen auch maskuline Kraft.

Meinen Gefährten muss ich mir wohl kreieren,
denn scheinbar ist er noch nicht geboren.
An besten Zutaten werde ich mich nicht genieren,
denn lieben will ich ihn über beide Ohren.

©Nicole Maier
Fotos: Quelle Pinterest, links Kit Harrington alias Milo und rechts Clive Owen alias King Arthur